Im Herbst (2)

Kurzgedicht zum Thema Beobachtungen

von  minimum

hinter dem Fenster
schräg gegenüber
flackert ein Bildschirm
in einem dunklen Zimmer

die Fensterfläche daneben
spiegelt einen Klumpen Licht
der Gegenseite

vor der Hausfront
läuft ein schlammiger Fußpfad
vom Bürgersteig zur Straße
quer durch laubgeflecktes Grün

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Kommentare zu diesem Text


 Agnete (12.11.21)
die Einsamkeit einer Stadt, eingefangen in Bildern, liebe minimum. LG von Agnete

 minimum meinte dazu am 13.11.21:
Vielen Dank für dein Feedback!

 AchterZwerg (13.11.21)
Schlicht und gut! :)

Die verwendeten Bilder lassen sich mit Alter, Isolation und Ausgrenzung in Verbindung bringen ,,,

 minimum antwortete darauf am 13.11.21:
Dämmerstunde in Frankfurt-West - da sieht man paradoxerweise besonders deutlich, in was für einer Umgebung man lebt :) Danke für die freundliche Würdigung!
Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram