ZornDerFinsternis

 Autorin, angemeldet seit 01.05.09. ZornDerFinsternis ist zur Zeit  offline; zuletzt online am 10.11.2021, 09:29. Letzte Veröffentlichung am 31.12.19.  Kontaktmöglichkeiten:  Direktnachricht  Gästebuch - Mehr über ZornDerFinsternis erfährst Du in ihrem  Steckbrief.
Diese Seite:  keinverlag.de/zornderfinsternis.kv

ZornDerFinsternis wurde 1991 geboren. Sie ist z.Zt. tätig als Praktikant. ZornDerFinsternis kommt aus Nordrhein-Westfalen (Deutschland). Ihre Muttersprache ist Deutsch.

Über sich selbst schreibt ZornDerFinsternis:
Man könnte meinen, ich würde dieses Leben nicht zu "schätzen" wissen. Ich sei ein kalter, gefühlloser, rauer Stein mitten im schwarzen, windaufgepeitschten Meer. Aber ich bin "mehr" und doch sehr viel weniger als ihr. Auch, wenn es oft die schmerzlichen Dinge und Gedanken sind, die Überhand von mir und meinem Handeln ergreifen, bin ich doch auch ebenso ein "froher" Mensch.
Wertlos und unscheinbar - aber so, kann ich die Menschen, die ich am meisten liebe, wenigstens nicht verletzen.

Ansonsten... verbringe ich den Großteil meiner doch leider geringeren Freizeit am liebsten in kleinen, lauschigen, dunklen Wäldern. Ich liebe die Natur, die Stille, das Einsam-Und-Doch-Nicht-Einsam-Sein in ihr, ihre Tiere...all ihre zahlreichen Faccetten. Fotographie, Musik und Schreiben sind wohl die einzigen Dinge, die es irgendwie schaffen, den Eisklotz, in dem mein Herz sich kränklich windet, zu erwärmen.
ZornDerFinsternis hat bei uns bereits 571 Texte veröffentlicht. In ihren Texten aus 10 verschiedenen Genres (u.a.  Skizzen (83),  Gedanken (28),  Gedichtgedichte (24),  Briefe (18) und  Tagebücher (18)) beschäftigt sie sich mit den Themen  Schmerz (107),  Abschied (70),  Alles und Nichts... (60),  Selbsthass/verletzung/mord (35) und  Augenblick (25) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen. Der Text, der ihr davon am wichtigsten ist, ist  Wirf' mich weg. [Tu es!]

Möchtest Du wissen, was ZornDerFinsternis gerne liest? Dann schau doch mal in ihre  Favoriten oder in die  Liste ihrer Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die  Liste der von ZornDerFinsternis abgegebenen Kommentare oder ihre  Beiträge zu bzw. Antworten auf Kommentare anderer! Übrigens: Zuletzt (also am 08.01.17) hat ZornDerFinsternis  Tiefer Graben von  Xenia gelesen und kommentiert...
 Meinungen anderer Autoren zu ZornDerFinsternis und ihren Texten

 sora schrieb am 03.09.19: "Ich schätze deine Texte."

 Erdenreiter schrieb am 07.11.14: "ZornDerFinsternis schreibt aufwühlend, niederschmetternd, emotionsgeladen, ausdrucksstark, fantasievoll …, und ist schonungslos, hasserfüllt im Beschreiben menschlicher Abgründe. Von düsterlich wunderschön bis abgrundtief traurig, löst sie im Lesenden allerhand Emotionen aus. Man wird von ihren Veröffentlichungen ergriffen, geflasht und erschüttert. Sie schreibt nicht mit Tinte, sondern mit ihrem Herzblut, in seiner ganzen Schwärze."

 Dieter Wal schrieb am 05.07.13: "Schreibt sie hermetische Prosalyrik? Eigentlich nicht. Prosalyrik aber an sich schon. Stellenweise wirkt sie auf mich auch hermetisch, aber das liegt wohl eher an teilweise sich scheinbar widersprechenden Aussagen. Z.B. könnte dort stehen: 1. "Die Welt ist schön." Liest man einen Text von ZornDerFinsternis würde niemals eine so banale Aussage wie mein Beispiel darin stehen. Nehmen wir an, sie hätte etwas sinnlich Schönes beschrieben, das in der Außenwelt liegt und einen eher untergeordneten metaphorischen Wert besitzt, dann folgt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in demselben Text auch etwas im Sinn von 2. "Die Welt ist hässlich." Die Welt von ZornDerFinsternis ist nicht einfach schön oder hässlich, sie erscheint als "prima" und "bäh" zugleich. Die Ambivalenz ihrer Prosalyrik hat meist recht große Dynamik und immer hohen ästhetischen Wert. Anni schreibt meist neuerdings kurze, anschauliche Sätze, die ihren ganz eigenen Anni-Ton ausmachen. Anni weiß zunehmend die reale Welt in ihrer Metaphorik kreativ für ihre schriftstellerische Arbeit zu nutzen. Dabei entstehen poetische Shortcut-Filmsequenzen, die ambivalent- enigmatisch wirken und Licht und Dunkel miteinander untrennbar verweben. Beeindruckende Seelengemälde schimmern durch diese Darstellung der Außenwelt. Die Oberfläche der Anni-Shortcuts lebt, schillert magisch. Literatur im besten Sinn."

Alle 7 Meinungen zu ZornDerFinsternis findest Du vollständig und mit den Antworten dazu  auf dieser Seite.

 Auch Du kannst etwas über ZornDerFinsternis schreiben!

ZornDerFinsternis hat auch schon Meinungen zu anderen Autoren abgegeben; diese kannst Du  hier nachlesen.

Die neuesten 10 Texte von ZornDerFinsternis
( zeige alle 571)
alle Textauszüge ein-/ausblenden
     
  • 31.12.2019, 22:49:  Nobodies.
    Skizze zum Thema Alles und Nichts...

     | 462   184      | 
  • 14.06.2019, 01:35:  Ich wahre den Schein.. [Oder: Die, die immer lacht.]
    Tagebuch zum Thema Schmerz

     | 436   217          | 
  • 28.05.2019, 04:15:  Infected.
    Tagebuch zum Thema Alles und Nichts...

     | 727   216        | 
  • 22.05.2019, 02:29:  Soc-I-ety
    Gedanke zum Thema Alles und Nichts...

     | 1026   235   +2    | 
  • 22.05.2019, 00:16:  (v)erblüht.
    Tagebuch zum Thema Alltag

     | 206   350        | 
  • 20.05.2019, 00:10:  Destroy..
    Skizze zum Thema Alles und Nichts...

     | 198   369      | 
  • 05.03.2019, 03:01:  Ich habe nichts mehr zu sagen... [Ich gehe. In Flammen auf..]
    Skizze zum Thema Alles und Nichts...

     | 997   303        | 
  • 22.02.2019, 00:48:  Ich glaube, du siehst es nicht... [oder: We'll never find the cure. Useless me and useless you]
    Tagebuch zum Thema Alles und Nichts...

     | 1084   252      | 
  • 31.12.2017, 22:44:  Herbarium [Oder: In welchen Farben fühlt man Schmerz?]
    Text zum Thema Alles und Nichts...

     | 619   393      | 
  • 13.06.2017, 00:29:  Despair. [Oder: Whisky und Irrlichter]
    Skizze zum Thema Alles und Nichts...

     | 570   583        | 
Zur Zeit online: