Bergmann

Spenderlogo  Verifizierter Autor, angemeldet seit 19.11.05. Bergmann ist zur Zeit  online. Letzte Veröffentlichung am 30.11.21.  Kontaktmöglichkeiten:  Direktnachricht  Gästebuch - Mehr über Bergmann erfährst Du in seinem  Steckbrief. Bergmann ist Mitglied folgender Gruppen: Arbeitsgruppe  KV 2022
Diese Seite:  keinverlag.de/bergmann.kv

KLICKS UND CLIQUEN Er schreibt immer freitags:  KLICKS UND CLIQUEN Synthesen + Analysen in der Matrix
Bergmann wurde 1945 geboren. Er ist z.Zt. tätig als Schreibender. Bergmann kommt aus Sachsen-Anhalt (Deutschland). Seine Muttersprache ist Deutsch.

Über sich selbst schreibt Bergmann:
Ich lebe in Bonn.

 bildschirmgedichte - Analysen von kv-Texten

Hörtexte - von  bratmiez vertont:   Erster Gesang für kv

[[[æ]]]
Siehe auch Bergmann bei:
 Poetenladen  Fixpoetry Sandammeer[/exturl  KulturNotizen  Dichtungsring


Meine Verlage:  Pop-Verlag Stuttgart,  Free Pen Verlag Bonn,  Bouvier Verlag

Ja. Ja und nein. Das Wesentliche ... das für dich Wesentliche suchen und finden. Von mir aus - aber nur, wenn sich so ein Ich nicht zu wichtig nimmt oder nicht zu weise wird wie Hesse etwa. Deine Ungeduld, dein Überdruss, deine Unzufriedenheit - in der Literatur - ist dann gut, wenn du im gebändigten Zorn etwas aus dir herausschreibst oder gegen was anschreibst, aber übertreibs nicht mit (deinen) zu hohen Erwartungen! Und um den Markt kommen wir nicht herum, genauso wenig wie die Bilder, der Markt ist Teil der Filteranlage für das, was ausgestreut wird, für das, was bleibt - leider und gottseidank, es ist besser als die große Demokratie des Allesgeltenlassens, das ins Nichts und Alles führt. Lieber falsche Entscheidungen als gar keine. Das Subjektive genügt sich nicht - das Schreiben muss hinaus in die Öffentlichkeit, es muss sich unter den Kannibalen und den Gourmets durchschlagen. Die Literatur ist gut, die geliebt werden kann von den Armen und Reichen im Geist, die die komplizierte ästhetische Balance aushält, wo die Balance von Form und Inhalt, Idee und Realität, Künstlichkeit und Authentizität, Intention und Wirkung stimmt - wenigstens für eine kleine Zeit in einer größeren Leserschaft. [Die Balance der Literatur - 18.2.2007 / aus einem Brief an Joachim Zelter][/size][/size][/size][/size][/size]
Bergmann hat bei uns bereits 32 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 20 verschiedenen Genres (u.a.  Dokumentationen (4),  Elegien (3),  Glossen (2),  Essays (2) und  Aufrufe (2)) beschäftigt er sich mit den Themen  Literatur (5),  Schreiben (2),  Fehler (1),  Kosmos (1) und  Abgrund (1) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen.


Des weiteren hat Bergmann auch schon  33 Buchbesprechungen bei keinverlag.de veröffentlicht.
Möchtest Du wissen, was Bergmann gerne liest? Dann schau doch mal in seine  Favoriten oder in die  Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die  Liste der von Bergmann abgegebenen Kommentare oder seine  Beiträge zu bzw. Antworten auf Kommentare anderer! Übrigens: Zuletzt (also am 24.11.21) hat Bergmann  Verzeihlich von  EkkehartMittelberg gelesen und kommentiert...
 Wie Bergmann zu keinverlag.de kam:

"AZU20, mit dem ich über Schülertheater und Literatur sehr verbunden bin, machte mich auf KV aufmerksam. Ich kam und las und schrieb:  OFFENER BRIEF"


 Meinungen anderer Autoren zu Bergmann und seinen Texten

 toltec-head schrieb am 09.04.21: "Auch schon mal gern in Selbstverlagen veröffentlichender Hobbyautor alter Garde, der den ultimativen Durchbruch zum Internetliteraturforenautor noch nicht ganz geschafft hat und bis an sein Lebensende wohl auch nicht mehr schaffen wird. Vermeidet wie alle Hobbyautoren geflissentlich den eigenen Standort, von dem er aus schreibt, zu reflektieren und versucht stattdessen manisch in praktisch jedem seiner Texte den Eindruck zu vermitteln irgendwie "dazu" zu gehören. Sein Hass auf Poetryslammer und andere Dilettanten ist derjenige Calibans, der sein eigenes Gesicht nicht im Spiegel sehen möchte. Von ihm wünschte man sich gerne einen Kolumnentext "Literatur als Schneeballsystem - Ein Erfahrungsbericht". Stattdessen Woche für Woche die immer gleichen Möchtegern-Gatekeeper-Texte, die zudem verkennen, dass die wahren Gatekeeper heutzutage sehr geschickt ihre Gatekeeper-Dasein verdecken und stattdessen gerne den Möchtegern-Loser heraushängen lassen. Dass Bergmann aber nicht auch noch dieses Spiel mitmacht, sondern einfach gut deutsch-tollpätschig einen auf richtigen Autor macht, finde ich dann letztlich doch sehr liebenswert an ihm."

 Easy schrieb am 02.04.19: "Gehört zu den Shootingstars der Langweiler auf kv.de. Wird wohl als Vorletzter das Licht ausknipsen. Bezeichnet Autoren, deren Texte er verabscheut, als "Ratten und Pack". (geändert am 02.04.2019))"

 Reliwette schrieb am 22.10.18: "Liebenswerter, kompetenter Kollege. Du bist mir neben meinem verstorbenen Freund, Karl-Heinz Schreiber, einer der wertvollsten Zeitgenossen nicht nur auf kv. Venceremos auf der ganzen Linie oder eben nicht... Hartmut" (beantwortet)

Alle 15 Meinungen zu Bergmann findest Du vollständig und mit den Antworten dazu  auf dieser Seite.

 Auch Du kannst etwas über Bergmann schreiben!

Bergmann hat auch schon Meinungen zu anderen Autoren abgegeben; diese kannst Du  hier nachlesen.

Die neuesten 10 Texte von Bergmann
( zeige alle 32)
alle Textauszüge ein-/ausblenden
     
  • 30.11.2021, 22:54:  A
    Text

     |      | 
  • 15.10.2021, 17:44:  Tanzstundenball 1961
    Dokumentation zum Thema Jugend, geändert am 29.10.

     | 619   85   +1        | 
  • 27.04.2021, 10:13:  Mein kv - ein Rückblick
    Dokumentation zum Thema Literatur, geändert am 01.07.

     | 15151   374   +5    | 
  • 21.03.2021, 21:07:  Der Mann ohne Eigenschaften - eine Utopie?
    Essay zum Thema Erkenntnis

     | 6689   146   +2    | 
  • 07.02.2021, 22:10:  Wer findet den Fehler?
    Lehrstück zum Thema Fehler, geändert am 08.02.

     | 180   260   +7    | 
  • 28.01.2021, 21:54:  Autor ohne Werk
    Kritik zum Thema Kunst/ Künstler/ Kitsch

     | 548   151   +1      | 
  • 16.09.2020, 20:58:  Grand Canyon Letter
    Brief zum Thema Reisen

     | 4292   263      | 
  • 15.09.2020, 23:52:  Mitochondrische Aphorismen
    Betrachtung zum Thema Kosmos, geändert am 20.01.

     | 649   181      | 
  • 15.09.2020, 14:33:  America now
    Elegie zum Thema Politik, geändert am 23.01.

     | 112   340   +4      | 
  • 18.02.2020, 21:06:  Jahre
    Elegie zum Thema Zeit

     | 50   247   +3      | 
Zur Zeit online: