Lateinischer Mustersatz

Erörterung zum Thema Sprache/ Sprachen

von  loslosch

Quadrupedante putrem sonitu quatit ungula campum (Vergil, 70 v. Chr. bis 19 v. Chr; Aeneis). Donnernd zerstampft im Galoppe der Huf den trockenen Boden. (Wörtl.: Mit vierfüßigem Schall zerstampft der Huf das mürbe ebene Feld.)

Wem es gelingt, diesen Satz nach neun Jahren Lateinunterricht (so genanntes großes Latinum) ohne ein folgendes Spezialstudium und ohne ein hilfreiches Wörterbuch zur Hand beschwerdefrei (frei von jeglichen Bauchschmerzen) zu übersetzen, der muss gute Lateinlehrer gehabt haben und selbst ein großes sprachliches Talent besitzen.

Campus (Feld), ungula (Klaue, Huf), quadru-... (quadro..., quattuor, vier), vielleicht noch sonitus (Schall) - mehr dürfte in der Regel an Wortschatz nicht vermittelt worden sein.

Das Zitat aus der Äneis ist Mustersatz für den metrisch einwandfreien Hexameter (sechs Versfüße, lang-kurz-kurz, nach dem Baumuster der Fingerglieder - der ganze Finger heißt [altgriechisch] Daktylos). 17 Vokale, davon allein sechs auf "u" und 5 auf "a" lautend, geben dem Ganzen eine durchweg dunkle Klangfärbung; ein akustisches Abbild von dumpfen und vereinzelt auch klaren Hufgeräuschen (ab-zu-ab-zu; rauf-runter-rauf-runter; hau-ruck-hau-ruck).

Dumpfes Galoppieren auf rauen Wegen. Ein Hauch von Onomatopoesie.

Kommentare zu diesem Text

AronManfeld (43)
(29.12.12)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
Nimbus (37) meinte dazu am 29.12.12:
Diese Antwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 loslosch antwortete darauf am 29.12.12:
@aron: vllt. bei reichen mädels ...
Nimbus (37) schrieb daraufhin am 29.12.12:
Diese Antwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Bergmann (29.12.12)
Gelungen!
Auch Arons Kommentar!
ttU

 loslosch äußerte darauf am 29.12.12:
merci at all. t.t. lo

 EkkehartMittelberg (29.12.12)
Es gibt viele metrisch gute Hexameter, aber nur wenige, die zusätzlich onomatopoetisch gelungen sind. Ich stimme dir zu, Lothar, dieser ist es. Dennoch ein kleiner Einspruch: Er ist nicht ein Hauch von Onomatopoesie, er ist Onomatopoesie.

 loslosch ergänzte dazu am 29.12.12:
genau das teil meines textes, das im www nirgends zu finden, meine erfindung ist. wenn es dann doch noch einer finden sollte ... ich habs für mich allein so empfunden. danke dir, ekki. t.t. lo

 Didi.Costaire (29.12.12)
Eine interessante Analyse, Lothar. Nur will für mein Gefühl ein "a" ganz im Gegensatz zum "u" gar nicht dunkel klingen. Wer tut das?
Schöne Grüße, Dirk

 loslosch meinte dazu am 29.12.12:
... vereinzelt auch klaren hufgeräuschen ...

wir sind einer meinung, dirk! lo

 ViktorVanHynthersin (29.12.12)
Eine mustergültige Erörterung )
Herzliche Grüße und einen guten Rutsch wünscht Dir
Viktor

 loslosch meinte dazu am 29.12.12:
hoffentlich. dieses fass liegt seit monaten im kv-keller. gestern hab ich eine verbesserung entdeckt. durch liegen lassen kann etwas besser werden. fass drehen allein genügt aber nicht.

alles erdenklich gute in 2013 auch dir, viktor lo
Regentrude (53)
(29.12.12)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 loslosch meinte dazu am 29.12.12:
vllt. lernen jetzt die latein-studenten im 1. semester bei/von mir. lo, mutus (engl. mute)

 BLACKHEART (29.12.12)
Ein ehemaliger Mitschüler, der Latein als Wahlpflichtfach hatte, sagte mal, das Latein die späte Rache der Römer an den Germanen sei. So langsam verstehe ich, was er damit meinte.

 loslosch meinte dazu am 29.12.12:
alter kalauer.

ich plädiere gar nicht für den latein-unterricht an schulen. die komplexität des lateins und seiner wandlung zwischen 200 v. chr. und dem 5. jh. würde erfordern, das fernsehen zu verbieten, um zeit um lernen zu gewinnen. wer will das schon. meine lateinlehrer waren dünnbrettbohrer.

jetzt ist es zu spät - für mich! lo
ichbinelvis1951 (64)
(10.01.13)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 loslosch meinte dazu am 10.01.13:
du hast meine texte durchgeflöht, klaus. ich habe noch einen letzten text über misslungene lateinübungen im speicher. demnächst mal. lo
Graeculus (69)
(22.01.15)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 loslosch meinte dazu am 22.01.15:
merci.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram